Ringvorlesung „Der Ukraine-Krieg“ – China als möglicher Friedensstifter? & Wirkungen und Nebenwirkungen von Sanktionen gegen Russland

30. Juni 2022 @ 18:00 - 20:00
Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Fabric Flag of Ukraine

Der Krieg in der Ukraine beherrscht zurzeit alle gesellschaftlichen Debatten. Im Sommersemester 2022 widmet sich nun eine Ringvorlesung an der FAU diesem Thema aus unterschiedlichen Perspektiven. Organisiert wird die Vorlesungsreihe von Prof. Dr. Jürgen Kähler, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Entwicklungsökonomik und Prof. Dr. Kay Kirchmann, Lehrstuhl für Medienwissenschaft (Prof. Dr. Kirchmann), in Zusammenarbeit mit FAU INTEGRA.

Welche Folgen hat der Ukraine-Krieg auf die Migration und Integration in Deutschland? Welche Rolle spielen Ehrenamtliche bei der Flüchtlingsbetreuung? Und schaffen wir die Aufnahme eines großen Flüchtlingsstroms nach 2015 ein zweites Mal? Welche völkerrechtlichen Herausforderungen stellt der Krieg dar? Diesen und weiteren Fragen gehen die Referentinnen und Referenten aus unterschiedlichen Disziplinen in ihren Vorträgen nach. Es wird auch ein Blick auf die Geschichte der Ukraine geworden sowie auf die Rolle Chinas als möglicher Friedensstifter.

30. Juni: „China als möglicher Friedensstifter?“ (Marc Matten, Professur für Zeitgeschichte Chinas, FAU) und „Wirkungen und Nebenwirkungen von Sanktionen gegen Russland“ (Elisabeth Meyer, Institut für Wirtschaftswissenschaft, FAU)

Veranstaltungsort

Großer Hörsaal (Bismarckstraße 1a, Erlangen)
Bismarckstraße 1a
Erlangen, 91054
Google Karte anzeigen

Veranstalter

FAU