Eine ganz besondere Partnerschaft

UC San Diego wird strategischer Partner der FAU

Zwei Universitäten, ein ähnliches Forschungsprofil: Die FAU und die University of California San Diego (UCSD) arbeiten bereits seit mehreren Jahren auf verschiedenen Ebenen und in unterschiedlichen Bereichen eng zusammen. Diese besondere Partnerschaft vertiefen die beiden Unis nun. Gerade erst hat FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger das Memorandum of Understanding unterzeichnet, das die UCSD zum strategischen Partner der FAU macht. „Die FAU und die UCSD passen hervorragend zusammen. Von der engen Kooperation mit der UCSD profitieren beide Partner gleichermaßen. Diese gibt der UCSD und der FAU die Chance, die Innovationskraft und Forschungsstärke beider Universitäten noch weiter zu steigern und neue Perspektiven für die internationale forschungsorientierte Lehre zu eröffnen“, sagt Professor Hornegger.

Die UCSD ist genauso wie die FAU eine Volluniversität und bietet daher in vielen Forschungsbereichen starke Anknüpfungspunkte. Besonders in der Medizintechnik – insbesondere im Bereich der künstlichen Intelligenz – zeichnen sich die beiden Universitäten durch ihre Innovationskraft und Forschungsstärke aus und ergänzen sich somit sehr gut. Doch die Kooperation soll sich nicht auf die gemeinsame Forschung beschränken: Die strategische Partnerschaft soll möglichst viele Bereiche der FAU einschließen – von Forschung über Studierendenaustausch bis hin zur Verwaltung.

Gemeinsame (digitale) Lehrveranstaltungen

Erst im Februar 2020 fand ein Workshop an der UCSD statt. Die Themenschwerpunkte lagen auf „Robotics“, „Artificial Intelligence in Healthcare“ und „Materials and Sensors“. Neben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der FAU und der UCSD waren auch Vertreterinnen und Vertreter der Siemens Healthineers und von adidas dabei. „Diese Themenbereiche werden aber nur wenige unter vielen sein, in denen wir mit der UCSD die Zusammenarbeit vertiefen wollen“, erklärt Hornegger. „Auch Workshops zu anderen Forschungsgebieten sind zukünftig denkbar.“

Zwar musste der Gegenbesuch der UCSD-Vertreterinnen und -Vertreter an der FAU aufgrund von Corona verschoben werden, aber die Pandemie bietet auch Chancen: „Die funktionierende digitale Lehre ermöglicht es der FAU, gemeinsame Veranstaltungen mit der UCSD anzubieten. So ist in Planung, Dozentinnen und Dozenten der UCSD in Veranstaltungen der FAU einzubinden und umgekehrt“, erläutert Prof. Hornegger. Aber auch andere (digitale) Veranstaltungen, Workshops, Konferenzen, Summer Schools oder auch Graduiertenkollegs können und sollen aus der strategischen Partnerschaft erwachsen.

Weitere Informationen:

Kira Gehrmann
Tel.: 09131/85-65165
kira.gehrmann@fau.de

Leave a Reply